Über uns

Mit Fußtechnik (Tae), Handtechnik (Kwon) wurde 1977 die Sparte Tae Kwon Do auf den Weg (Do) gebracht und somit gegründet. Diese koreanische Kampfsportart (ca. 2000 Jahre alt) unterscheidet sich im wesentlichen Punkten von den anderen asiatischen Kampfsportarten. So ist die Taekwondo-Technik sehr auf Schnelligkeit und Dynamik ausgelegt. Bei dieser Sportart dominieren die Fußtechniken und die große Disziplin, auf die besonders geachtet wird.

"Das primäre Ziel des Taekwondo ist es, zu bauen und nicht zu zerstören. Es hilft dem Schüler, sich psychisch und physisch zu einem ausgeglichenen Menschen zu entwickeln. Jede Einseitigkeit wird vermieden, Beherrschung der Gedanken, Konzentration, Ausdauer, Überwindung und Abwehr von Angst und Müdigkeit gehören zu der Schulung des Körpers und des Geistes. Doch bleiben Worte nur Annäherung; . . . wer wissen will, muss erfahren!" Kwon, Jae-Hwa